Reiseapotheke ‚Äď Gesund durch den Urlaub!

Reiseapotheke ‚Äď Gesund durch den Urlaub!

Urlaub wird von vielen Menschen als die sch√∂nste Zeit des Jahres beschrieben. Doch was passiert, wenn Sie in fernen L√§ndern krank werden, Ihnen das fremde Essen auf den Magen schl√§gt oder sie die Sonne nicht vertragen? Um diesen Situationen vorzubeugen bzw. angemessen auf sie zu reagieren, ist neben einer angemessenen Informationsbeschaffung √ľber das Reiseziel, eine gute Vorbereitung auf den Urlaub essentiell. Ein wichtiger Aspekt der Vorbereitung ist eine Reiseapotheke! Lesen Sie in den folgenden Abschnitten einige allgemeine Tipps, welche Sie w√§hrend einer Reise im Gep√§ck haben sollten um die sch√∂nste Zeit des Jahres wirklich genie√üen zu k√∂nnen.


Sonnenbad

Die Sonnenbestrahlung in fremden L√§ndern wird h√§ufig untersch√§tzt ‚Äď allerdings ist ein gesundes Sonnenbad f√ľr einen erholsamen Urlaub sehr wichtig. Ein guter Sonnenschutz ist sowohl im Sommerurlaub als auch im Winterurlaub das A & O. Informieren Sie sich vor Ihrem Urlaub √ľber die vorherrschenden Temperaturen ihrer Urlaubsdestination und sprechen Sie mit Ihrem Apotheker √ľber einen angemessenen Schutz. Greifen Sie lieber zu einem h√∂heren Lichtschutzfaktor. Sollten Sie sich dennoch einen Sonnenbrand einfangen, vermeiden Sie weitere Sonnenbestrahlung. Au√üerdem ist der Gebrauch einer heilenden und beruhigenden Salbe einer Apotheke bei einem Sonnenbrand sehr zu empfehlen. Gerade in den warmen Sonnenmonaten sollte Sie vermeiden, sich der ‚Äěprallen‚Äú Mittagssonne auszusetzen. √úberlegen Sie ebenfalls sich mit Calcium auf ihren Sommerurlaub vorzubereiten. Dieses kann gegen Sonnenallergien vorbeugen und deckt den erh√∂hten Calciumbedarf bei Sonnenbestrahlung.

Magen- und Darmverstimmungen

Esskulturen fremder L√§nder sorgen leider bei vielen Touristen f√ľr akute Margen- und Darmverstimmungen. Eine gute Reiseapotheke kann Ihnen jedoch helfen, diese vorzubeugen bzw. zu behandeln. Lassen Sie sich Ihren Urlaub nicht durch Magenschmerzen und √úbelkeit verderben. Informieren Sie sich in Ihrer Apotheke √ľber passende Arznei. Sollten Sie mit Kindern und Jugendlichen verreisen, sollten Sie auch darauf achten, dass die Medikamente auch f√ľr die Kinder und Jugendlichen vertr√§glich sind.

Erste-Hilfe-Set

Besonders bei sportlichen Aktivit√§ten k√∂nnen Sie sich schnell Sch√ľrfwunden und andere Verletzungen zuziehen. Um diese schnellstm√∂glich zu versorgen, sollten Sie immer mit einem Erste-Hilfe-Set im Gep√§ck verreisen. Neben Desinfektionsmittel und einer antiseptischen Wundsalbe sollte dieses auch Pflaster und Mullbinden beinhalten. Vergessen Sie die Schere in ihrem Erste-Hilfe-Set nicht.

Grippale Infekte

Nat√ľrlich k√∂nnen Sie sich w√§hrend Ihres Urlaubs auch einen grippalen Infekt zuziehen. Aus diesem Grunde sollten Sie in jedem Fall Schmerz- und Fieberarznei, sowie Erk√§ltungsmittel und ein Fieberthermometer einpacken.

Nat√ľrlich gilt es die Reiseapotheke an das Reiseziel anzupassen. Reisen Sie beispielsweise in ein Land mit vielen Insekten, sollte Sie unbedingt Medikamente gegen Insektenstiche mit sich f√ľhren. Daher ist eine detaillierte Informationsbeschaffung √ľber Ihre Urlaubsdestination essentiell.

Tipp: Sie k√∂nnen einer Magen- und Darmverstimmung vorbeugen, indem Sie w√§hrend Ihrer Reise zuckerfreies Kaugummi kauen. Dieses sch√ľtzt Ihre Speichelr√∂hren-Schleimhaut, da es die Speichelproduktion anregt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 Bewertung √ė 4,71 von 5)